Winterspeck loswerden: Tipps und Tricks zum Abnehmen

Winterspeck loswerden Tipps und Tricks Paar küsst sich Weihnachten

 

Wer eine trainierte und sportliche Figur aufweist, genießt viele Vorteile im Leben. Mehr Energie im Alltag, mehr Erfolg bei der Partnersuche, kein gesellschaftlicher Druck. Dies ist in den Wintermonaten schwer durchzuhalten, wenn wir fettige Lebensmittel zu uns nehmen und aufgrund des rauen Wetters dazu neigen, drinnen zu bleiben. In den kalten Monaten ist es am schwierigsten, eine Diät einzuhalten, aber sie muss beibehalten werden, um die schlanke Figur zu erhalten, die sich viele von uns wünschen. Doch die Mühe lohnt sich! Wir geben Tipps.

 

 

Es geht nicht nur um die Ernährung, sondern darum, wie Sie Ihren ganzen Tag gestalten. Behalten Sie nicht nur die Nahrung im Auge, die Sie essen, sondern achten Sie auch darauf, wie viel Aktivität Sie am Tag haben. Diese beiden müssen gleich sein, wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren. Wir beziehen Energie aus kohlenhydratreichen Lebensmitteln. Wenn wir uns nicht viel bewegen, nachdem wir all diese Energie aufgenommen haben, speichern wir die Energie letztendlich als Fett in unserem Körper. So wird der Winterspeck nur wachsen und gedeihen.

 

Viel Wasser trinken

 

Eigentlich erinnert Sie jeder überall daran, genügend zu trinken. Doch das Thema ist wirklich sehr wichtig! Trinken Sie täglich mindestens 2-3 Liter Wasser, um Giftstoffe und Abfallprodukte zu verdünnen und sie leicht aus dem Körper zu entfernen. Dies wird auch helfen, überschüssige Fette aus dem Blutkreislauf zu entfernen. In der Tat sehr wichtig – hydriert bleiben!

 

Ein proteinreiches Frühstück verspeisen

 

Die Fehler beginnen häufig schon beim falschen Start in den Tag. Das Frühstück vieler Leute ist kohlenhydratreich und nährstoffarm und besteht oft aus zuckerhaltigen Cerealien und Toast. Studien haben gezeigt, dass der Verzehr eines proteinreichen Frühstücks dazu beitragen kann, die Appetitkontrolle, die Nahrungsaufnahme und die Körperzusammensetzung zu verbessern und das Schlemmen später am Tag reduzieren kann. Insbesondere Frühstücke mit Eiern können im Rahmen einer energiearmen Ernährung helfen, die Gewichtsabnahme zu fördern. Und gut schmecken tun sie häufig auch! Von daher die goldene Regel ein Ei pro Auge beim Rührei nicht vergessen und los geht es.

 

Fitnesstraining nach drinnen verlagern

 

Auch in den eigenen vier Wänden lassen sich Kalorien verbrennen. Probieren Sie neue Indoor-Aktivitäten aus: Nutzen Sie kältere Tage als Gelegenheit, neue Indoor-Sportarten auszuprobieren. Sie können in Ihrem Haus oder Apartmenthaus die Treppe hoch und runter laufen oder gehen, um ein großartiges, hochintensives Cardio- und Beintraining zu erhalten. Tanzen, Kampfsport und Yoga sind einige erstaunliche Indoor-Aktivitäten, um bei kaltem Wetter aktiv und warm zu bleiben. Auch Vibrationsplatten werden in Wintermonaten beim Workout zu Hause gerne verwendet, um die Kalorien zum Schmelzen zu bringen.

 

Zucker? Lieber durch Obst als durch Süßigkeiten

 

Zu viel naschen ist in den Wintermonaten besonders fatal. Es ist kein Geheimnis, dass wir uns nach etwas Süße sehnen, wenn die Temperaturen beginnen abzukühlen. Auch im Winter hilft die Natur mit nährstoffreichem Saisongemüse für den süßen Geschmack, den Sie sich wünschen – Rote Beete, Süßkartoffel und Kürbis überzeugen durch ihre Vitamine und die milde natürliche Süße und helfen Ihnen, der Versuchung des Zuckers zu widerstehen. Vergessen Sie auch warme Früchte nicht – sie können ein köstlicher und gesunder Wintergenuss sein. Sie können Äpfel, Bananen oder Birnen backen oder braten und mit einem Schuss Honig oder einer Prise Zimt essen. Definitiv besser, als sich fettige Tortenstücke zu gönnen, die nur eine kruzfristige Befriedigung bieten.

 

Niemals hungrig auf eine Party gehen

 

Wir brauchen Obst und Gemüse, um unsere Kohlenhydrate zu bekommen, und nicht aus Alkohol und Brownies. Verwenden Sie ballaststoffreiches Obst und Gemüse, um sich vor einer Party aufzufüllen. Iss zum Beispiel ein Bündel Babykarotten, einen großen Salat oder einen Apfel, um eine bessere Alternative zu haben. Wenn wir außer Haus essen, deuten Studien darauf hin, dass wir 40% mehr Kalorien aufnehmen als sonst. Da wächst die Winter-Wampe natürlich munter weiter!

 

 

Essen aus Langeweile führt immer zu unerwünschten Kilos. So viel von unserem Essen hängt nicht mit Hunger zusammen. Je mehr Auswahl an Nahrungsmitteln zu einer Mahlzeit zur Verfügung steht, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie mehr Nahrung zu sich nehmen. Der Stress eines sozialen Umfelds und einer Umgebung mit vielen Nahrungsmitteln und Alkohol wird dazu neigen, zu viel zu essen. Greifen Sie lieber zu gesunden Snacks statt zu Chipstüten und Alkohol.

 

Mehr Tageslicht im Alltag zulassen

 

Viele Menschen verbringen den Winter in ihrer dunklen Höhle. Selbst wenn Sie einmal täglich 20 bis 30 Minuten ausgehen, reicht das möglicherweise nicht aus, um Ihrem Körper zu sagen, dass es Zeit ist, für die neue Jahreszeit aufzuwachen. Neuere Forschungen haben unsere zirkadianen Rhythmen – oder Körperuhren – mit der Gewichtszunahme in Verbindung gebracht, und diese Rhythmen sind mit der natürlichen Lichtexposition verbunden. Das unterschätzen viele Menschen, die Winterspeck loswerden wollen.

 

 

Es lohnt sich auf jeden Fall, regelmäßig nach draußen zu gehen. Mehr Licht im Laufe des Tages kann dazu beitragen, Ihre natürliche innere Uhr zu unterstützen, was den Schlaf verbessern, die Energie steigern und letztendlich beim Abnehmen helfen kann. Öffnen Sie morgens als erstes die Jalousien und versuchen Sie, mindestens ein paar Minuten unter freiem Himmel herauszukommen. Arbeiten Sie dann, wenn Sie können, in der Nähe eines Fensters oder gehen Sie ein paar Mal am Tag nach draußen, um die Sonne auf sich wirken zu lassen. Auch im Winter kann man problemlos mit der richtigen Kleidung joggen gehen.

 

Ballaststoffaufnahme erhöhen

 

Mehr Obst und Gemüse kann definitiv beim Abnehmen helfen. Steigern Sie Ihre Ballaststoffaufnahme, indem Sie mehr Obst und Gemüse essen. Zielen Sie auf mindestens 6-7 kombinierte Portionen pro Tag ab, von denen 2 roh sein sollten. Ballaststoffe sind entscheidend, um sicherzustellen, dass Ihre schlechten Fette und Giftstoffe aus Ihrem Körper geworfen werden. Diesen Schritt dürfen Sie nicht vergessen, um Winterspeck loswerden zu können.

 

Besonders in der Weihnachtszeit sehr wichtig: Stress reduzieren

 

Die Weihnachtszeit, die eigentlich besinnlich sein soll, ist durch Konsum- und Geschenkerausch eher besonders stressig. Cortisol und andere Stresshormone steuern sowohl die Nahrungsaufnahme als auch den Energieverbrauch. Insbesondere Stresshormone sind dafür bekannt, den Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Fett- und Zuckergehalt zu erhöhen, insbesondere bei Frauen. Da ist also höchste Vorsicht geboten, wenn Sie nicht wie ein Ballon aufgehen möchten.

 

 

Wo werden die Kilos besonders deutlich? Hoher Stress kann vor allem in der Bauchregion zu einer Gewichtszunahme führen (bekannt als VAT – viszerales Fettgewebe, das eine Reihe von erhöhten Gesundheitsrisiken birgt). Stressabbau ist daher sowohl für das Gewichtsmanagement als auch für die langfristige Gesundheit wichtig. Gut essen, Koffein und Alkohol einschränken und guter Schlaf ist wichtig. Genauso wie, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und um Hilfe zu bitten, wenn sie gebraucht wird. Diese Tipps und Tricks um Winterspeck loszuwerden helfen Ihnen hoffentlich dabei, eine bessere Figur zu gewinnen. Wir drücken die Daumen!

 

Weiterführende Literatur:

 

Winterspeck: So werden Sie die Kilos wieder los

Winterspeck – So wirst du die Kilos wieder los!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein